Was bleibt

[01:32:03] öhm: Das Bild ist sehr sehr cool
[01:32:09] öhm:🙂
[01:32:20] öhm: … aber was hat es mit Geldbeuteln zu tun?😉
[01:33:03] alex_ehmann: nix. nur die art zu photographieren. mit stativ im wohnzimmer, lampe, papier als unterlage, langer brennweite …
[01:33:21] öhm: Ah, ok
[01:34:07] alex_ehmann: hast du erkannt was es ist?
[01:35:18] öhm: Ein Sektflaschenverschluss?
[01:35:22] öhm: Wars mal zumindest
[01:35:31] alex_ehmann: ok, hast du erkannt was es sein soll?
[01:35:47] öhm: Ein Pferd?
[01:35:52] alex_ehmann: ja
[01:35:55] öhm: yeah
[01:35:58] alex_ehmann: was für eins?
[01:36:09] öhm: Ein sehr mageres😉
[01:36:17] alex_ehmann: (rofl)
[01:36:24] alex_ehmann: stimmt
[01:36:48] öhm: Ok, darauf wolltest du aber sicher nicht raus
[01:36:57] alex_ehmann: ich dachte eher ein trauriges
[01:37:20] öhm: japp, es lässt den Kopf ganz schön hängen
[01:37:37] alex_ehmann: ja, und es schaut seinen eigenen schatten an
[01:37:45] alex_ehmann: und fragt sich: „was bleibt?“
[01:38:04] öhm: ahh!
[01:38:07] öhm: jetzt
[01:38:22] öhm: Daher der Titel
[01:39:25] alex_ehmann: naja, der kann auch bedeuten: was bleibt vom rausch? und als antwort: depression. oder: was bleibt vom sekt? der verschluss
[01:39:51] alex_ehmann: oder auch als aussage. was bleibt ist das, was du siehst
[01:39:54] alex_ehmann: oder wie auch immer
[01:40:01] öhm:🙂
[01:41:05] alex_ehmann: naja. das eigentlich interessante daran ist die entstehungsgeschichte
[01:42:08] öhm: Die hat aber, mal abgesehen von dem Technischen, nix mit Geldbeuteln zu tun, oder?😉
[01:42:25] alex_ehmann: ne
[01:43:20] alex_ehmann: ich hab zufällig auf meinem schreibtisch diesen verschluss gefunden, und eine zange lag auch noch rum. und dann hab ich den draht durchgeknipst, damit ich ihn durch die ösen ziehen kann. nur so als zeitvertreib. dann hab ich halt damit rumgespielt und bissle gebogen und dann … dann war da dieser komische moment, in dem aus nichts was entsteht, und mir war klar: das wird ein pferd
[01:43:54] alex_ehmann: insofern das ein pferd ist stellt sich dann auch die frage, ob der draht noch draht bleibt
[01:44:26] alex_ehmann: und insofern das ein werk ist stellt sich die frage, ob das schaffen, die idee bleibt, oder bloß das ding übrig ist
[01:44:33] öhm: oha
[01:44:53] öhm: ok, zum ersten: Warum solls kein Draht bleiben?
[01:45:15] alex_ehmann: weils ein pferd ist
[01:45:22] alex_ehmann: es bleibt zumindest nicht nur draht
[01:45:37] alex_ehmann: aber wo kommt das nicht nur, das mehr, her?
[01:46:13] öhm: Ok, nicht nur, das ist was anders
[01:46:17] öhm: *anderes
[01:46:27] öhm: Wo das Mehr herkommt?
[01:46:29] öhm: Hmm
[01:46:39] alex_ehmann: http://www.pollsb.com/photos/o/43930…_this_pipe.jpg
[01:47:13] öhm: ok, da erschließt sich mir jetzt nicht der Zusammenhang
[01:47:26] alex_ehmann: naja:
[01:47:34] öhm: Zwischen Magritte und Pferd, mein ich
[01:48:59] alex_ehmann: auf dem bild ist ne pfeife gemalt. und drunter steht: das ist keine pfeife. aber du siehst doch, dass es eine pfeife ist. aber ist es eine pfeife? eigentlich ist es doch bloß ne anhäufung von farbpigmenten, die so angeordnet wurden, dass in deinem auge ein bild entsteht, dass dem einer pfeife ähnlich ist
[01:49:42] öhm: ok
[01:49:44] öhm: agreed
[01:50:28] alex_ehmann: würde man nem kind das bild zeigen und fragen: was ist das? würde es sagen: eine pfeife. würde man das bild einem autisten oder einem alien zeigen, der vom konzept pfeife nichts weiß, würde er sagen: farbe auf leinwand
[01:51:04] öhm: ja, ok
[01:51:26] alex_ehmann: so wie hier: http://www.wiki.csoft.at/images/thum…x-9Delfine.jpg
[01:51:30] alex_ehmann: was siehst du?
[01:52:52] öhm: Naja, auf den ersten Blick ein Paar in eindeutiger Position in einer Flasche. Auf den zweiten Blick auch noch die Delfine
[01:53:00] alex_ehmann: genau
[01:53:21] alex_ehmann: kinder, autisten und aliens sehen nur delfine, weil sie das konzept sex nicht kennen
[01:53:38] öhm: okok
[01:53:48] alex_ehmann: kanntest du das bild schon, oder sind dir die delfine grad aufgefallen?
[01:54:51] öhm: Ich kannte es noch nicht, aber ich hab den Zettel an der Flasche (und den Namen des jpegs) gelesen
[01:55:08] alex_ehmann:
[01:55:16] alex_ehmann: mein fehler
[01:55:47] öhm: Ja gut, den Aha-Effekt hatte ich ja trotzdem
[01:56:00] öhm: Aber was hat das jetzt mit deinem Pferd zu tun?
[02:00:51] alex_ehmann: die frage, was bleibt, lässt sich nicht abschließend beantworten. derjenige, der mit dem konzept des pferdes nichts anfangen kann, wird nur einen sektverschluss sehn. derjenige, der damit nichts anfangen kann, sogar nur draht. wer vielleicht das pferd sieht, aber nicht weiß was trauer ist, wird die gestik des pferdes nicht deuten können. letztlich geht’s darum, dass die welt wie wir sie wahrnehmen massiv dadurch geprägt ist, welche konzepte uns schon zugänglich sind und welche noch nicht. mir fällt das immer wieder auf, wenn ich in die sterne schaue. früher hab ich da bloß sternbilder gesehn, vorher vermutlich bloß leuchtende punkte, das erinnere ich nichtmehr. heute weiß ich, dass das alles sonnen, galaxien oder nebel sind, die nur scheinbar in einer ebene angeordnet sind. ich weiß um die physikalischen prozesse, die da ablaufen, ungefähr bescheid. und das nimmt viel des alten zaubers vom sternenzelt, gibt aber neuen vom riesigen universum
[02:03:02] öhm: I see
[02:03:20] öhm: und da war auch noch das „ß“ verschwunden😉
[02:03:29] alex_ehmann: ich habs korrigiert
[02:03:53] öhm: Ja, ok. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen
[02:04:03] öhm: (ich mein den Text, nicht den Korrekturvorgang)
[02:04:11] alex_ehmann: doch, eigentlich ganz viel
[02:06:19] alex_ehmann: bisher könnte man ja sagen, dass letztlich diese eindrücke von der pfeife, dem liebespaar oder dem traurigen pferd doch reduzierbar auf physikalische zustände des beobachteten teils der welt sind. aber grad haben wir doch gesehn, dass das, was wir beobachten, sehr stark von unserem framework, unseren konzepten beeinflusst wird. dann stellt sich die frage: inwiefern dürfen wir das, was wir in den naturwissenschaften meinen zu beobachten, für bare münze nehmen?
[02:06:35] alex_ehmann: was sehn wir, wenn wir durch ein mikroskop schauen?
[02:07:04] alex_ehmann: was, wenn wir auf den bildschirm im kontrollzentrum des lhc schauen?
[02:07:41] alex_ehmann: sehn wir da wirklich elementarteilchen, so, wie sie sind? oder sind das bilder, die bloß unseren konzepten adäquat sind?
[02:08:46] öhm: Worauf willst du hinaus?
[02:09:29] alex_ehmann: es wäre unlauter irgendworauf hinaus zu wollen. ich stell bloß fragen
[02:09:51] öhm: hm
[02:11:52] alex_ehmann: naja, ich wills auch nicht übertreiben. ist ja doch bloß ein pferd aus draht
[02:12:59] öhm: Oder auch nur Draht, oder ein verbogener Sektflaschenverschluss
[02:13:33] öhm:😉
[02:13:35] alex_ehmann: yeah
[02:13:51] alex_ehmann: oder halt ein bild davon
[02:14:00] alex_ehmann: oder leuchtende pixel auf deinem monitor
[02:14:03] öhm: Oder ein paar leuchtende Pixel
[02:14:06] öhm:😀
[02:14:14] alex_ehmann: zwei dumme, ein gedanke
[02:14:19] öhm: so siehts aus
[02:14:48] öhm: In diesem Sinne werde ich mich jetzt mal auf den Weg machen in Richtung meines Lattenrostes mit Schaumstoffauflage
[02:15:14] alex_ehmann: auflagen soll man erfüllen
[02:15:41] öhm:😀
[02:16:27] alex_ehmann: ich werde diesen chat als beschreibung zum bild hinzufügen
[02:16:56] öhm: Gerne, anonymisiert😉
[02:17:17] alex_ehmann: welches pseudonym hättest du denn gern?
[02:17:35] öhm: öhm
[02:17:43] alex_ehmann: ok
[02:17:47] öhm:😀
[02:17:48] öhm: ok
[02:18:09] öhm: akzeptiert
[02:18:36] öhm: Ich wünsch dir eine gute Nacht!
[02:18:47] alex_ehmann: ebenso! auf bald!
[02:19:03] öhm: merci, bis dann. (wave)

Dieser Beitrag wurde unter Erkenntnistheorie, Kunst, Meta, Photographie, Semiotik, Sprachphilosophie abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s