Erinnerung (frei nach Goethe)

Willst du immer weiter schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah!
Warum dein altes Weib besteigen?
Ist die Magd doch auch noch da!

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtetes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Erinnerung (frei nach Goethe)

  1. Goethezitate schreibt:

    Passt im Grunde gar nicht schlecht zum ‚Dichterfürsten‘, der ja kein Kind von Traurigkeit war…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s