Flattr? Flattr!

Vielleicht ist es dem ein oder anderen schon aufgefallen: Im Schlachthaus gibt es jetzt Flattr-Buttons!

Ich trage mich schon länger mit dem Gedanken, Flattr einfach mal auszuprobieren. Nicht so sehr, weil ich mir davon große Gewinne erhoffe, sondern vielmehr, weil ich an alternativen Möglichkeiten, Kreative aller Art zu unterstützen und die eigene Wertschätzung für ihr tun auszudrücken, interessiert bin. Vor allem bin ich gespannt, ob das System auch bei sehr kleinen Webangeboten mit wenig Publikum greift. Für bekanntere Angebote wie beispielsweise die Podcasts von Tim Pritlove hat Flattr ja schon gezeigt, dass es gut funktioniert.

Das Ganze ist für mich erstmal ein Versuch und läuft ein halbes Jahr. Dabei werde ich selbst pro Monat zwei Euro verflattrn. Das ist der Mindesteinsatz pro Monat um bei Flattr mitmachen zu können. Klingt zwar nicht nach viel, ist aber besser als nichts und hält die Hemmschwelle zur Teilnahme niedrig ohne vollkommen lächerlich zu wirken.

Ich glaube ja nicht, dass durch diesen Versuch sonderlich große Einnahmen meinerseits generiert werden. Da die Möglichkeit aber besteht und ich keinesfalls den Eindruck erwecken möchte, dem schnöden Mammon verfallen zu sein, verspreche ich hiermit, am Ende des Versuchs Rechenschaft abzulegen und eventuell Erwirtschaftetes einem guten Zweck zukommen zu lassen. Vorschläge dafür nehme ich gerne in den Kommentaren entgegen …


Flattr this

Dieser Beitrag wurde unter Schlachthaus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s