Rauschen

Michael hat es lange Zeit nicht verstanden, hielt sich selbst für einen Banausen, dachte, er sei unempfänglich, jedenfalls so sehr viel weniger empfänglich als all die Menschen um ihn herum. Er konnte nicht begreifen, warum sie dauernd Musik hörten, tagein, tagaus, zu, bei und während jeder Gelegenheit. Immer. Dann aber fiel es ihm wie Schuppen von den Augen: Sie hörten garnicht Musik. Sie beschallten sich bloß, noch weniger: ließen sich beschallen.

Jede Tätigkeit verlangt Aktivität; ohne diese wird sie zum bloßen Erleiden. Aktivität aber kann von unterschiedlicher Qualität sein. Sie kann im ganzen Bereich – vom beiläufigen Handeln bis zum hochkonzentrierten und vollständig aufmerksamen Tun – geschehen. Dieser Aufmerksamkeitsdimension jedoch – das sei hier ausdrücklich bemerkt – ist nicht notwendiger Weise eine Anstrengungs- oder Aufwandsdimension zur Proportion beigeordnet.

Schon zu lange hatte Michael keine Zwiebelsuppe mehr gegessen. Die braungold glänzende Brühe stand dampfend vor ihm, in der Mitte von geröstetem Brot und geschmolzenem Käse überbacken, an den Rändern noch ein wenig köchelnd – die Tasse kam gerade aus dem Ofen. Schon der Duft war überwältigend. Michael versank darin, während die Suppe etwas auskühlte, versank darin so tief, dass er es selbst nicht bemerkte, als er den Löffel zu den erwartungsvoll feuchten, beinahe tropfnassen Lippen führte. Um ihn herum herrschte friedvolle Stille, in seinen Augen die heimliche Nacht.

Im Gegenteil: Vollständige Konzentration, unbedingte Aufmerksamkeit kann immer nur dann erreicht werden, wenn sie nicht mit großer Anstrengung, sondern vielmehr mit besonderer Leichtigkeit einher geht. Sie ist eine Befreiung von allem Nebensächlichen, das Ausblenden der Randbedingungen. Erst, wenn dies nicht oder nichtmehr gelingt, bedarf es der Anstrengung. Dann aber sind Konzentration und Aufmerksamkeit bereits gestört, mithin nichtmehr vollständig, nichtmehr unbedingt.

Der Schmerz wurde wirklich wie der Schreck beim Erwachen aus einem Traum. Erst, nachdem Michael sich schon verbrannt hatte, wurde ihm klar, wo er sich befand. Langsam rauschten die Lichter heller, aus dem Zimmer gegenüber floss Musik. Der Rausch des gestrigen Abends wurde besprochen, zugleich wiederholt. Menschen lachten gellend.

 


Flattr this

Dieser Beitrag wurde unter Erzählung, Essen, Meta, Musik, Sprachphilosophie, Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s